Pädagogisches Konzept

Unsere rechtlichen Aufträge

Wir handeln nach dem „Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung“ und dem „Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz“.

Unsere Handlungen, Angebote und Arbeitsstrukturen richten sich stets nach den gesetzlichen Vorgaben aus.
Darüber hinaus arbeiten wir mit den unterschiedlichsten pädagogischen Grundlagen z. B. auf der Grundlage von Maria Montessori, Emmi Pickler oder Wald- und Naturpädagogik.

Diese Mischung aus pädagogischen Konzepten, Denkansätzen und Handlungsweisen bietet in unserem bunt gemischten Umfeld den optimalen Rahmen. Wir wollen flexibel und anpassungsfähig bleiben, sowohl im Denken, als auch im Handeln und orientieren uns an evangelischem Profil und inklusiver Pädagogik.

Wir sehen die Vielfalt als große Chance für unsere Kinder. Menschen sind unterschiedlich: Sie entwickeln sich individuell im eigenen Tempo, kein Mensch gleicht dem anderen. Unsere Kinder sind jeden Tag mit vielen anderen Kindern aus unterschiedlichen Kulturkreisen zusammen. Die Kinder lernen, dass es viele unterschiedliche Sprachen, Religionen und
Kulturen gibt. Inklusives Denken und Handeln wird so als selbstverständlich gelernt und gelebt.

Unser inklusives pädagogisches Konzept ermöglicht Familien von Kindern mit und ohne Unterstützungsbedarf einen Ort der Begegnung, der Bildung und der gegenseitigen Akzeptanz.

Wir wollen Kinder mit ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten wertschätzen, annehmen und fördern, sich in ihrem Tempo entfalten zu können. Dazu geben wir den Kindern Sicherheit durch Grenzen, Regeln und Strukturen und sind für die Kinder gute Vorbilder. Die
Bezugsbetreuer*innen bauen verlässliche Bindungen auf.

Es wird zurzeit ein ausführliches und individuell angepasstes Kinderschutzkonzept auf der Basis des vom Evang. Kita-Verband vorgegebenen Rahmens für unsere Kita erarbeitet.
Besondere Schwerpunkte sind u.a.:

  • Partizipation der Kinder
  • Klar strukturierte Kommunikation mit den Eltern
  • Beschwerdemanagement für Eltern
  • Beschwerdemanagement für Mitarbeiter*innen
  • Feedbackkultur im Team
  • Beauftragung für Kinderschutz im Team
  • einsehbare Räume

Der Elternbeirat versteht sich als Vertretung der gesamten Elternschaft in persönlichen, inhaltlichen und pädagogischen Fragen gegenüber dem Team und dem Träger der Kita Vogelshof. Dafür erhält er den Auftrag von den Eltern per Wahl. Der Elternbeirat vertritt die grundlegenden Grundsätze der Arbeit in der Kita (z.B. das Verständnis von Integration)
gegenüber den Eltern. Er sieht sich als Mitgestalter.

Er wird von der Leitung und dem Träger informiert und angehört, bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden und berät insbesondere über die Jahresplanung, den Umfang der Personalausstattung, die Planung und Gestaltung von regelmäßigen Informations- und Bildungsveranstaltungen für die Eltern, die Öffnungs- und Schließzeiten und die Festlegung der Höhe der Elternbeiträge und arbeitet bei der Fortschreibung der Konzeption mit.

Die vollständige Konzeption unserer Kindertagesstätte können Sie hier als PDF herunterladen.

Scroll to Top